Bierige Kulinarik

Das Fürst Carl Bräustüberl in Ellingen steht für regionale Küche, die bierig-fränkisch den Gaumen verwöhnt. Das neue Team in der Küche, Claudia Zäh und Wilhelm Altkofer, kochen gemeinsam seit November regional auf. Wilhelm Altkofer bringt große Erfahrung aus dem Fränkischen Seenland mit, er hat bereits im Sonnenhof und im Storchennest seine Gäste gut-fränkisch bekocht. Claudia Zäh kann ebenfalls einiges an Know-How aus den guten fränkischen Küchen des Blumenthals, der MS Brombach und dem Seegasthof vorweisen.

Gemeinsam mit dem Service-Team unter der Leitung von Bianca Ammon und Heidi Nehmeier bringen sie den Gästen die guten Fürst Carl Biere in Kombination mit regionaler, saisonaler Kulinarik näher. „Frisch aus der Region in den Topf“ so lautet ihr Motto für die Kulinarischen Highlights 2019. Dabei beginnt bereits jetzt die Saison mit Karpfen-Spezialitäten, es gibt am Wochenende die feine Martini-Gans sowie Ente und feine Wildgerichte aus den fürstlichen Wäldern. Abwechslungsreich, mit Liebe gekocht und bierig interpretiert sind die Gerichte der Herbst- und Winterkarte im Fürst Carl Bräustüberl.

Gültig ab: 14.11.2018
Neu ist der Mittagstisch mit wechselnden Tagesgerichten, dazu gehören immer Suppe und Hauptgericht, von Mittwoch bis Freitag, von 11.30 – 14.00 Uhr. Für 9,80 € bietet der Fürst Carl Mittagstisch für den hungrigen Magen ein gutes, anregendes Essen im angenehmen Ambiente. Das Fürst Carl Bräustüberl für eine kurze Auszeit zur Mittagszeit in barocker Kulisse.

Wer eine Weihnachts- oder Betriebsfeier plant, am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag oder an Silvester ab 17.00 Uhr a la carte Essen gehen möchte, der meldet sich am besten unter 09141/70 340 oder per Mail an braeustueberl@fuerst-carl.de

Fürst Carl Bräustüberl, Öffnungszeiten: Di ab 17 – 22.00 Uhr, Mi – So, 11 – 22 Uhr
Schlossstraße 6 in 91792 Ellingen, Tel.: 09141/70 340

Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG https://www.fuerst-carl.de/de/aktuelles/details/bierige-kulinarik/

Zurück

Weitere Neuigkeiten

Flight_Unlimited
Flight_Unlimited

Musik & Bier bei Fürst Carl am Sonntag, den 6. Dezember 2020 ab 18 Uhr mit Flight unlimited aus Nürnberg!

Flight Unlimited ist der Garant für beste Stimmung. Mit ihren fetzigen Rock’n’Roll Rhythmen, Rockabilly, Blues und Country Musik, angefangen von Elvis, Ray Charles, Johnny Cash, Chuck Berry, über Beatles, die Animals oder Smoky sorgen die Musiker bei ihren Gästen für Begeisterung. Das Repertoire der Band ist enorm breit gefächert.

www.flight-unlimited.info

 

Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG https://www.fuerst-carl.de/de/aktuelles/details/musik-bier-im-dezember-2020/

Musik & Bier bei Fürst Carl am Sonntag, den 1. November 2020 ab 18 Uhr mit The Voice Connection aus Eichstätt!

Längst sind The Voice Connection kein Geheimtipp mehr. Mit ihrer Musikmischung aus unterschiedlichen Stilrichtungen, den charmant-witzigen Moderationen, der gefälligen Choreographie und überzeugenden musikalischen Darbietungen haben sie sich ein ständig wachsendes begeistertes Publikum herangezogen. Kurzum: Ein Hörgenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

the-voice-connection.de/dieband

 

Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG https://www.fuerst-carl.de/de/aktuelles/details/musik-bier-im-november-2020/

Musik & Bier bei Fürst Carl am Sonntag, den 4. Oktober 2020 ab 18 Uhr mit SMULT aus Weißenburg!

Musik von den 60ér bis 90ér Jahren!

 

Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG https://www.fuerst-carl.de/de/aktuelles/details/musik-bier-im-oktober-2020/

Musik & Bier bei Fürst Carl am Sonntag, den 6. September 2020 ab 18 Uhr mit Michi & Uli aus Aichach!

Michael Gerle als Jazzgitarrist und Uli Mill als Rock-, Pop- und Soul-Sängerin sowie Rhythmusgitarristin haben in ihrer Musik etwas gemeinsam. Die Liebe zur Improvisation. Ob Beatles, Eric Clapton, Toto oder Melissa Etheridge, um nur ein paar Größen der Musikgeschichte zu erwähnen, alles klingt ganz individuell.

www.uli-michi.com

Fürst von Wrede GmbH & Co. Unternehmens KG https://www.fuerst-carl.de/de/aktuelles/details/musik-bier-im-september-2020/